Teilnahmebedingungen

SpendenwettbewerbSchülerwettbewerb
Die Sparkasse Leverkusen unterstützt gemeinnützige Vereine, Organisationen und Projekte (im Folgenden: „Teilnehmer“) in ihrem Geschäftsgebiet Leverkusen mit einem Spendenwettbewerb mit insgesamt 22.250 Euro. Vom 23. Januar 2019 bis 31. März 2019 können sich Teilnehmer aus dem Geschäftsgebiet der Sparkasse Leverkusen einfach online über www.175jahre-sparkasse-lev.de/spendenwettbewerb beim Wettbewerb anmelden: Vom 1. Mai bis 31. August 2019 möglichst viele Stimmen sammeln und dadurch bis zu 1.750 Euro für die Umsetzung ihres Projektes erhalten.

Die Höhe der Spendensumme entscheidet sich in einem Online-Voting. In jeder der zehn Filialen werden je 2.225 Euro wie folgt vergeben:
1. Platz: 1.750 Euro
2. Platz: 300 Euro
3. Platz: 175 Euro

Sollte es in einer der Filialen keine ausreichende Anzahl an Wettbewerbsbeiträgen geben, entscheidet eine interne Sparkassen-Jury, auf welche Projekte die übrigen Mittel verteilt werden.

Ein Rechtsanspruch auf Teilnahme an der Aktion besteht nicht. Die Teilnahme ist kostenlos. Etwaige Aufwendungen für eine Teilnahme werden durch die Sparkasse Leverkusen nicht erstattet.

Für die Teilnahme und Durchführung des Spendenwettbewerbs gelten die nachfolgenden Bedingungen.

1. Teilnahmeberechtigung, Verantwortlicher

Für den Spendenwettbewerb der Sparkasse Leverkusen können sich gemeinnützige Vereine, Organisationen und Projekte im Geschäftsgebiet der Sparkasse Leverkusen (im Folgenden: „Teilnehmer“) bewerben, die folgende Förderrichtlinien erfüllen.

a) Der Teilnehmer ist ansässig im Geschäftsgebiet der Sparkasse Leverkusen.
b) Das Vorhaben des Teilnehmers entfaltet seine Wirkung im Geschäftsgebiet der Sparkasse Leverkusen.
c) Zuschüsse an Einzelpersonen bzw. zu Fahrten etc. werden grundsätzlich nicht gewährt.
d) Der Teilnehmer ist berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen.

Wichtig ist,

a) das Projekt ist von einem Gremium des Teilnehmers (z. B. Vereinsgremium) für realisierbar sowie förderungswürdig bewertet worden,
b) die Projektbeschreibung ist ausführlich,
c) es handelt sich um ein einmaliges Projekt und nicht um eine gewünschte Unterstützung der laufenden Arbeit des Teilnehmers,
d) das Projekt wird nicht bereits durch einen anderen Finanzdienstleister gefördert.
Der Teilnehmer benennt bei der Projekteinreichung einen volljährigen Ansprechpartner, der für den Teilnehmer sprechfähig und verantwortlich ist. Der Ansprechpartner versichert, bevollmächtigt zu sein, für seinen Verein/seine Initiative in allen Belangen zu handeln und dass es sich um ein ernst gemeintes Vorhaben handelt.

2. Projekteinreichung

Für die Bewerbung ist das auf der Internetseite www.175jahre-sparkasse-lev.de/spendenwettbewerb bereitgestellte Formular vollständig und wahrheitsgemäß auszufüllen und abzusenden.

Die Sparkasse Leverkusen wird drei Projekte je Filiale nach vorheriger Prüfung bis zum 30. April 2019 auswählen und zum Start der Voting-Phase zur Abstimmung freigeben.

Die Mehrfachteilnahme eines Teilnehmers ist nicht möglich. Jeder Projekteinreicher hat die Möglichkeit, sein Projekt mit eigenen Worten zu beschreiben. Dabei ist das Projekt kurz und knapp vorzustellen und die genaue Verwendung des Geldes zu benennen.

Die Erstellung der Teilnahmeunterlagen erfolgt in alleiniger Verantwortung der jeweiligen Bewerber. Jeder Bewerber versichert, dass die von ihm gemachten Angaben nach bestem Wissen und Gewissen erfolgen. Er ist für die inhaltliche Richtigkeit seiner Projektbewerbung und der mitgeteilten Angaben verantwortlich.

3. Ausschluss von Teilnehmern

Projektbewerbungen, die gegen die Teilnahmebedingungen verstoßen, können von der Sparkasse Leverkusen zurückgewiesen oder gelöscht werden. Die betroffenen Bewerber werden hierüber durch die Sparkasse Leverkusen unterrichtet. Unvollständige Projektbeschreibungen können nicht berücksichtigt werden.

Es werden keine Teilnehmer gefördert, die direkt oder indirekt eine politische Partei begünstigen. Ebenso werden keine Teilnehmer gefördert, die Gewalt verherrlichen oder fördern, gegen geltendes Recht verstoßen, pornografisch, rassistisch oder diskriminierend wirken oder in anderer Weise dem Ruf oder dem Ansehen der Sparkasse Leverkusen schaden können. Außerdem werden keine Projekte gefördert, die bereits durch andere Banken oder Finanzdienstleister Zuwendungen erhalten. Die Sparkasse Leverkusen behält sich vor, Bewerber von der Teilnahme an der Zuwendungsaktion auszuschließen, wenn sie gegen einen oder mehrere der genannten Punkte verstoßen.

Zudem darf das geplante Projekt keinen kommerziellen Charakter aufweisen und auch nicht in den Bereich der kommunalen Pflichtaufgaben gehören. Abgeschlossene Projekte können nicht nachträglich gefördert werden. Bereits durch die Sparkasse Leverkusen abgelehnte Anträge dürfen nicht noch einmal eingereicht werden.

Bei Nichtumsetzung oder Verwendung außerhalb der beim Wettbewerb eingereichten Projekte kann das Geld zurückgefordert werden.

4. Bewerbungsphase und Abstimmphase

Vom 23. Januar 2019 bis 31. März 2019 haben alle gemeinnützigen Vereine und Institutionen sowie Privatpersonen die Möglichkeit, ihre Projektvorschläge einzureichen. Nach der Bewerbungsphase wird die Sparkasse Leverkusen drei Projekte je Filiale (3 x 10 Projekte) bis zum 30. April 2019 für die Abstimmung auswählen.

Im Mai 2019 haben die drei je Filiale ausgewählten Projekte die Möglichkeit, sich den Fragen der interessierten Kunden und potenziellen Abstimmenden in ihrer “Bewerberfiliale” zu stellen.

Vom 1. Mai bis 31. August 2019 findet ein Online-Voting auf der Website www.175jahre-sparkasse-lev.de/spendenwettbewerb statt. Hierfür muss der Abstimmende seine Handynummer hinterlegen, um anschließend den per SMS zugesandten Bestätigungs-PIN auf der Website einzugeben. Bei erfolgter Eingabe und Bestätigung wird die Stimme des Abstimmenden gezählt. Auf der Internetseite www.175jahre-sparkasse-lev.de/spendenwettbewerb/ ist der jeweils aktuelle Stand der Stimmabgabe einsehbar.

Es wird eine Gesamtfördersumme von 22.250 Euro ausgelobt. Die Online-Abstimmung bestimmt die Reihenfolge bei der Platzierung. Abgestimmt werden kann pro Teilnehmer einmal. In jeder Kategorie erhalten die Plätze 1 bis 3 eine Fördersumme von je 1.750 Euro (1. Platz), 300 Euro (2. Platz) und 175 Euro (3. Platz). Die Sparkasse Leverkusen behält sich vor, die Platzierung eines Bewerbers zu ändern, wenn dieser gegen die Teilnahmebedingungen verstoßen hat.

An der Abstimmung teilnehmen, darf jede natürliche Person, die mindestens 16 Jahre alt ist.
Eine Teilnahme erfordert die wahrheitsgemäße Angabe der teilnahmerelevanten Daten.

Die Sparkasse Leverkusen behält sich vor, aus unvorhergesehenen Gründen (zum Beispiel technische Probleme und andere) das Wahlverfahren und/oder den gesamten Wettbewerb gegebenenfalls zu ändern, zu unterbrechen oder vorzeitig zu beenden sowie die Spendenverteilung selbstständig anzupassen. Auf die Einlegung eines Rechtsmittels gegen die Entscheidung der Sparkasse Leverkusen wird einvernehmlich verzichtet.

5. Übergabe der Projektzuwendung/Veröffentlichung

Die Vereine werden nach Ende des Abstimmungsverfahrens schriftlich informiert und in eine Filiale der Sparkasse Leverkusen zur Spendenübergabe eingeladen. Der Verein hat dafür Sorge zu tragen, dass die Mitglieder ausreichend über den Wettbewerb informiert werden. Die Sparkasse Leverkusen ist berechtigt, die Namen der Begünstigten zu veröffentlichen, die Übergabe der Zuwendungen an die Empfänger sowie die Umsetzung der geförderten Projekte in Wort, Schrift und Bild on- und offline zu dokumentieren und hierüber zu berichten.

6. Nutzungsrechte

Mit Einreichung der Teilnahmeunterlagen erteilen die Bewerber der Sparkasse Leverkusen die Zustimmung zur Nutzung und Verwertung aller inhaltlichen und medialen Rechte an den überlassenen Unterlagen im Rahmen der Aktion, insbesondere zur Veröffentlichung der Inhalte und Nennung und Bezeichnung der Teilnehmer sowie zur begleitenden Presse- und Medienarbeit.

Die eingeräumten Nutzungsrechte umfassen auch das Recht zur späteren werblichen und redaktionellen Nutzung der Inhalte für die Zwecke der Sparkasse Leverkusen. Bei einer eventuellen Überlassung von Bildmaterial werden die Veröffentlichungsrechte an die Sparkasse Leverkusen übertragen.

Texte zum Verein und über das zu fördernde Projekt werden vor der Veröffentlichung durch die Sparkasse Leverkusen überprüft.

7. Haftungsausschluss

Die Sparkasse Leverkusen haftet nicht für mittelbare oder unmittelbare Schäden, die sich aus der Teilnahme an der Aktion oder mangels Erreichbarkeit des Wettbewerbes ergeben, es sei denn, die Schäden sind auf grob fahrlässiges oder vorsätzliches Handeln zurückzuführen, welches von der Sparkasse Leverkusen zu vertreten ist. Jeder Bewerber, der an dem Spendenwettbewerb teilnimmt, stellt die Sparkasse Leverkusen von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei.

8. Datenschutz

Die erhobenen Daten werden ausschließlich zu Informations- und Werbezwecken im Rahmen des Wettbewerbs entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen gespeichert und genutzt.

Der Rücktritt von der gesamten Wettbewerbs-Beteiligung ist durch E-Mail an fabienne.winkler@sparkasse-lev.de möglich. In diesem Fall werden sämtliche Daten unverzüglich gelöscht und nicht mehr genutzt.

9. Ausschluss des Rechtsweges

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Leverkusen, Januar 2019

Ausrichter des Schülerwettbewerbs ist die Sparkasse Leverkusen, Friedrich-Ebert-Straße 39, 51373 Leverkusen.
Ein Rechtsanspruch auf eine Teilnahme an der Aktion besteht nicht. Die Teilnahme ist kostenlos. Etwaige Aufwendungen für eine Teilnahme werden durch die Sparkasse Leverkusen nicht erstattet.

Für die Teilnahme und Durchführung des Schülerwettbewerbs gelten die nachfolgenden Bedingungen.

1. Was kann man gewinnen?

Gewonnen werden können 6 x 1.000 Euro für die Abschlussfeiern der Abschlussjahrgänge 2020 der weiterführenden Leverkusener Schulen.

2. Wie kann man gewinnen?

Die Teilnahme am Schülerwettbewerb erfolgt unter der URL: www.175jahre-sparkasse-lev.de/schuelerwettbewerb. Nur bei korrekt ausgefülltem Formular (inkl. der Bestätigung über die im Anschluss automatisch zugesandte E-Mail) ist eine Teilnahme möglich. Postalische Zusendungen werden bei der Auslosung nicht berücksichtigt.
Eingereicht werden soll ein Video, das zeigt, was du mit deinem Girokonto (LevGiro Starter) alles machst, was dir daran gefällt und was du mit dem Girokonto noch alles anstellen möchtest. Im Video sollten außerdem folgende Fragen beantwortet werden: Wie stellst du dir dein Girokonto der Zukunft bei der Sparkasse Leverkusen vor? Welche Wünsche und Vorstellungen hast du an dein Girokonto bei der Sparkasse?
Die maximale Länge des Videos sollte 5 Minuten nicht überschreiten. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Die Teilnehmerinnen/Teilnehmer treten sämtliche Rechte an dem eingereichten Video an die Sparkasse Leverkusen ab. Hier inbegriffen sind die uneingeschränkte, entgeltlose Nutzung des Videos (z. B. zu Werbezwecken) und die Veröffentlichung durch die Sparkasse.
Bei der Erstellung sämtlicher Wettbewerbsbeiträge (Videos) sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dazu angehalten, die Rechte Dritter zu wahren und unter Beachtung des Urheberrechts zu handeln.

Die sechs Geldpreise werden am Ende des Wettbewerbszeitraumes unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit den meisten Stimmen vergeben – sofern eine korrekte Registrierung erfolgte.

3. Über welchen Zeitraum findet die Aktion statt?

Der Schülerwettbewerb startet am 16. September 2019 und endet am 31. Januar 2020. Das anschließende Voting findet vom 1. Februar bis zum 13. März 2020 auf den sozialen Kanälen der Sparkasse Leverkusen statt.

4. Wer kann mitmachen?

Die Teilnahme ist jeder natürlichen Person erlaubt, die mindestens 16 Jahre alt ist, eine in Leverkusen ansässige, weiterführende Schule besucht und im kommenden Jahr 2020 den Abschluss macht.
Teilnehmen können Einzelpersonen und Schülergruppen. Bewirbt sich eine ganze Gruppe um das Preisgeld, muss eine Stellvertretung benannt werden, die sich stellvertretend über das Formular anmeldet.
Eine Teilnahme erfordert die wahrheitsgemäße Angabe der teilnahmerelevanten Daten. Pro Teilnehmerin/ Teilnehmer bzw. Schülergruppe darf nur ein Video eingereicht werden. Mehrfachanmeldungen (bspw. mit dem gleichen Video) erhöhen nicht die Gewinnchance, da sie vor der Votingphase gefiltert und von der weiteren Teilnahme  ausgeschlossen werden.
Die Teilnahme am Schülerwettbewerb ist unabhängig von der Kundenbeziehung. Eine Geschäftsbeziehung mit der Sparkasse Leverkusen erhöht nicht die Gewinnchance.

5. Wer wird von der Teilnahme ausgeschlossen?

Gewinnspielvereine sowie automatisierte Gewinnspiel-Dienste sind nicht teilnahmeberechtigt. Die Sparkasse Leverkusen ist berechtigt, einzelne Personen von der Teilnahme auszuschließen, sofern berechtigte Gründe, wie z. B. Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, doppelte oder mehrfache Teilnahme, Manipulation etc., vorliegen.

Eingereichte Videos, die direkt oder indirekt eine politische Partei begünstigen, die Gewalt verherrlichen oder fördern, gegen geltendes Recht verstoßen, pornografisch, rassistisch oder diskriminierend wirken oder in anderer Weise dem Ruf oder dem Ansehen der Sparkasse Leverkusen schaden können,  können von der Sparkasse Leverkusen zu jeder Zeit von der Teilnahme ausgeschlossen werden.

6. Wie werden die Gewinnerinnen bzw. Gewinner ermittelt?

Nachdem die Videos der Teilnehmerinnen und Teilnehmer bis zum 31. Januar 2020 eingereicht wurden, findet vom 1. Februar bis zum 13. März 2020 auf den sozialen Kanälen der Sparkasse Leverkusen (Instagram: www.instagram.com/spklev, Facebook: www.facebook.com/spklev, YouTube: www.youtube.com/channel/UCiHwpjJlMzLlgsaxnjhabvg) das Voting statt. Die sechs Videos, mit den meisten Votings bei Facebook, Instagram und YouTube (alle Votings auf den drei Kanälen werden addiert) erhalten einen Gewinn von je 1.000 Euro.

7. Wie erfahre ich, ob ich gewonnen habe?

Die Gewinnbenachrichtigung erfolgt über die übermittelte E-Mail-Adresse aus dem Teilnahme-Formular. Ebenfalls werden die sechs Gewinner-Videos auf der Jubiläumshomepage der Sparkasse Leverkusen (www.175jahre-sparkasse-lev.de/schuelerwettbewerb) veröffentlicht.

8. Wie erhalte ich meinen Gewinn?

Mit der Gewinnbenachrichtigung werden die Gewinnerinnen und Gewinner aufgefordert, der Sparkasse Leverkusen die zur Übergabe des Gewinns erforderlichen Kontaktdaten bzw. Informationen (wie z. B. die Kontonummer) mitzuteilen. Für die Richtigkeit der angegebenen Kontaktdaten ist die Teilnehmerin / der Teilnehmer verantwortlich.
Im Zuge des Schülerwettbewerbs erklären sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dazu bereit, dass die Sparkasse die Namen der Gewinnerinnen und Gewinner veröffentlichen darf.

9. Was passiert, wenn ich mich nach Gewinnbenachrichtigung nicht melde?

Sollte sich eine Gewinnerin bzw. ein Gewinner nicht innerhalb von zehn Werktagen nach Gewinnbenachrichtigung bei der Sparkasse melden, verfällt der Gewinn. Das Gleiche gilt für den Fall, dass eine Gewinnerin bzw. ein Gewinner falsche Kontaktdaten bzw. Informationen mitteilt und die Übersendung oder Übergabe des Gewinns deshalb nicht möglich ist.

10. Vorbehaltsklausel

Die Sparkasse Leverkusen behält sich vor, den Schülerwettbewerb zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen zu modifizieren, zu unterbrechen oder zu beenden. Von dieser Möglichkeit macht die Sparkasse allerdings nur dann Gebrauch, wenn aus Gründen der höheren Gewalt, aus technischen Gründen (z. B. Viren im Computersystem, Manipulation oder Fehler in der Hard- und/oder Software) oder aus rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung des Wettbewerbs nicht gewährleistet werden kann. Die Sparkasse Leverkusen haftet nicht für Verluste, Ausfälle oder Verspätungen, die durch Umstände herbeigeführt wurden, die außerhalb ihres Verantwortungsbereichs liegen.

11. Datenschutzbestimmungen

Die Sparkasse Leverkusen speichert und nutzt die erhobenen Daten ausschließlich für die Durchführung des Schülerwettbewerbs. Nach Ablauf dessen werden alle Angaben gelöscht. Davon ausgenommen sind Daten von Personen, die bewusst ihr Werbeeinverständnis im Rahmen des Schülerwettbewerbs erteilten.

12. Sonstiges

Gewinnansprüche können nicht auf andere Personen übertragen oder abgetreten werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Sollten einzelne Bestimmungen der Teilnahmebedingungen ungültig sein oder ungültig werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen unberührt. An ihre Stelle tritt eine angemessene Regelung, die dem Zweck der unwirksamen Bestimmung am ehesten entspricht. Die Sparkasse Leverkusen behält sich vor, die Teilnahmebedingungen jederzeit zu ändern. Es gilt Deutsches Recht. Gerichtsstand ist Leverkusen.

Leverkusen, September 2019