Stimmen Sie für Ihr Lieblingsprojekt!

Ran an die Tasten und vom 1. Mai bis 31. August 2019 abstimmen! Pro Filiale sind drei Projekte nominiert. Wer soll gewinnen?

Stimmen Sie für eines der 3 x 10 Herzensprojekte, die es in die Endauswahl des Spendenwettbewerbs geschafft haben. Mobilisieren Sie Vereinsmitglieder, Fans, Bekannte und Freunde. Das Gute daran: Keines der Projekte geht leer aus. Jedes Herzensprojekt erhält je nach Platzierung eine ordentliche Spendensumme vom großen Spendentopf. Stimmen Sie jetzt ab!
Hinweis: Je Handynummer kann nur einmal abgestimmt werden.

Eingereicht von: Verkehrs- und Verschönerungsverein Bergisch Neukirchen e.V.
Der VVV Bergisch Neukirchen e.V. besteht seit fast 90 Jahren. Vor 2 Jahren hat ein neuer Vorstand die Arbeit mit Elan und Stadtteilverbundenheit zusammen mit 60 neuen Mitgliedern übernommen. Viele Projekte für die Natur in Bergisch-Neukirchen wurden realisiert. Wir versuchen nun, uns stadtteilweit bekannter zu machen, denn neue Interessenten spiegeln uns wider: "Ja, wenn wir früher von euch erfahren hätten...". Unser Projekt Anfang 2019 sieht deshalb vor, 3 Schaukästen in Bergisch Neukirchen aufzustellen. Zur Verdeutlichung unserer derzeitigen Öffentlichkeitsarbeit sind beispielhaft Plakate von Aktionen der letzten 2 Jahre und ein neuer Flyer bereits separat eingereicht worden. Ein Muster des ausgewählten Schaukastens liegt dem Gremium ebenfalls vor. Die enge Verbundenheit mit der Sparkasse würde auch dadurch zum Ausdruck kommen, wenn wir einen der Schaukästen auf dem Grundstück der Filiale in Bergisch-Neukirchen aufstellen dürften. Den Platz eines alten Fundamentes dafür gibt es.
Eingereicht von: Offenland Stiftung: Lebensräume schaffen, bewahren & erleben
Die Offenland Stiftung setzt sich für die Schaffung und den Erhalt von Offenlandhabitaten wie Blumen- und Streuobstwiesen mit ihren vielfältigen und bedrohten Pflanzen- und Tierarten in Leverkusen und der Umgebung ein. Neben praktischer Artenschutzarbeit besuchen wir in kostenlosen Exkursionen die Lebensräume und erklären die spannende Biologie der Pflanzen und Tiere. Neben unserem „Kern-Naturschutzgebiet“, den Gronenborner Teichen, das wir seit über 40 Jahren pflegen, möchten wir als weitere Maßnahme alte Obstbaumsorten pflanzen und eine Blumenwiese einsäen. Außer den Obstbäumen ist das Saatgut, das aus der Region für die Region ist, ein beträchtlicher Kostenpunkt. Stimmen Sie für den Insektenschutz und die Offenland Stiftung und besuchen Sie uns auf den Exkursionen in Gronenborn ebenso wie in anderen Gebieten Leverkusens und Umgebung (siehe Homepage zum aktuellen Programm)!
Eingereicht von: Telefonischer Besuchsdienst
Wer allein lebt und aufgrund eingeschränkter Mobilität nicht mehr so häufig das Haus verlässt, dem fehlt oft ein Gesprächspartner. Der Kontakt zu anderen Menschen ist aber auch für ältere Personen wichtig. Ein Austausch über die Alltagssorgen und über die Interessen und Vorlieben ermutigt und bringt Lebendigkeit in ein sonst eher eintöniges Leben. Wir bieten Ihnen vertrauliche und verlässliche Gespräche mit einem festen Gesprächspartner zu vereinbarten Zeiten an. Der telefonische Besuchsdienst, ein kostenloses Angebot des Diakonischen Werkes, richtet sich an alle Leverkusener SeniorInnen. Damit sich die Telefonpartner einmal persönlich kennenlernen können, würden wir gerne in diesem Jahr ein Begegnungstreffen für alle Leverkusener TeilnehmerInnen in Bergisch Neukirchen anbieten. Unsere SeniorInnen benötigen dazu eine Anfahrt mit geeigneten Fahrzeugen. Nach einem gemütlichen Nachmittag mit Musik, Kaffee und Kuchen, werden unsere TeilnehmerInnen wieder nach Hause gebracht.
Eingereicht von: Schulverein zur Förderung der Astrid-Lindgren-Schule e.V.
Den Pausenhof der Grundschule, der auch von der offenen Ganztagsschule genutzt wird, wollen wir attraktiver gestalten. Neben diversen kleineren Verbesserungen ist die Anschaffung eines fest installierten außen Tischkickers geplant. Das Gerät ist wetterbeständig, standfest und wird der Hit in jeder Pause sein. Da die pädagogische Arbeit davon lebt, dass die Kinder zusammen interagieren und miteinander kommunizieren, ist dies das ideale Spielgerät.
Eingereicht von: Bürgerverein Steinbüchel e.V.
Der Bürgerverein Steinbüchel e.V. ist Initiator des Stadtteilfestes Steinbüchel aus Anlass des 60-jährigen Bestehens der Siedlung Mathildenhof am 22. September 2019. Das Fest soll die Menschen aus mehr als 25 Nationen zusammenbringen und für ein friedliches Zusammenleben als Voraussetzung für eine gute gemeinsame Zukunft werben. Mehr als 15 Vereine und Institutionen (Kitas, Schulen, Sportvereine, Kirchengemeinden, Feuerwehr werden dieses Fest gemeinsam ausrichten. Sollte ein Überschuss entstehen, wird dieser auch in Steinbüchel für die Erneuerung von Bänken oder Spielgeräten investiert.
Eingereicht von: TC Rot-Weiss Leverkusen
Wir, der TC Rot-Weiss Leverkusen, wollen Leverkusen fitter machen. Dazu planen wir den Bau eines Calisthenics-Park auf unserer Tennisanlage. Calisthenics ist eine recht neue Art des Fitnesstrainings, bei der nur das eigene Körpergewicht als Belastung genutzt wird. Zubehör wird dafür nicht gebraucht – außer entsprechenden Geräten, an denen die Eigengewichtsübungen ausgeführt werden können. Um diesen Park als Abwechslung für unsere eigenen Mitglieder und als Anziehungspunkt für Gäste zu verwirklichen, benötigen wir Ihre Unterstützung.
Eingereicht von: Tierhilfe PfotenTeam e.V
Wir sind eine tierrettung aus leverkusen. Sichern entlaufene, verletzte Tiere oder bergen sie. Machen tiertransporte zum Tierarzt, egal um welches Tier es sich handelt.
Eingereicht von: Verein der Freunde und Förderer des matchboxtheaters e. V.
Das Matchboxtheater benötigt mehr Licht! Anfang des Jahres hat das Matchboxtheater seine gesamte Lichtanlage auf die energiesparende LED-Technik umgestellt. Für die nächste Ensemble-Produktion, die im Herbst 2019 Premiere feiert, benötigt das Theater allerdings noch dringend 3-4 weitere neue Scheinwerfer, die insgesamt ca. € 1.600,- kosten werden. Das Matchboxtheater bietet auch Kinder-/Jugend-/Erwachsenen-Schauspielkurse an, die ihre Ergebnisse in bestem Licht präsentieren möchten. Das Theater erhält keine städtische Förderung, alle arbeiten rein ehrenamtlich und würden sich über eine Unterstützung durch die Sparkasse über den Förderverein außerordentlich freuen.
Eingereicht von: Heimatverein Hitdorf e.V.
Projekt zur Verbesserung der Verkehrssicherheit Vor dem Hitdorfer Heimatmuseum gibt es für Besucher keine Möglichkeit Fahrräder abzustellen. Die Besucher stellen derzeit ihre Fahrräder auf dem schmalen Bürgersteig vor der Museumstreppe ab und behindern so Fußgänger und im Besonderen Rollstuhl-Rollatorenfahrer sowie Eltern mit Kinderwagen, die dann auf die Straße ausweichen müssen. Der Heimatverein möchte diese zum Teil gefährliche Situation verändern und durch eine bauliche Maßnahme eine Abstellfläche für Fahrräder schaffen. Hierzu ist es notwendig die vorhandene Böschung zu entfernen und mittels L-Steinen zu sichern.
Eingereicht von: Education Sports e.V
Wir sind ein gemeinnütziger Sportverein. Für unseren Verein benötigen wir u.a. Springseile, Sandsäcke, Koordinationsleiter, Ganzkörperschutz, Trainingsanzüge, Kick Pads, Trainingsmatten für den Boden (ca 100qm), kleine und große Schlagpolster. Für die finanzielle Unterstützung wären wir sehr dankbar.
Eingereicht von: Förderkreis Wildpark Leverkusen e.V.
Der familienfreundliche Wildpark Reuschenberg in Leverkusen-Küppersteg bietet den mehr als 200 Tieren, darunter Luchse, Schwarzstörche, Frettchen, Stachelschweine und Alpakas ein Zuhause. Die ruhigen und friedliebenden Alpakas erfreuen sich großer Beliebtheit bei Groß und Klein. An heißen Sommertagen suchen sich einige unserer Tiere im Park, zur Abkühlung, ein schattiges Plätzchen. Unsere drei Alpakas hingegen freuen sich über eine kalte Dusche. Zu diesem Zweck möchten wir eine Duschvorrichtung installieren, die mit einer Sensortechnik betrieben wird. Da der Eintritt des Parks kostenlos ist, sind wir auf finanzielle Unterstützung für die Tiere angewiesen. Wir würden uns sehr über eine Spende durch die Sparkasse Leverkusen freuen!
Eingereicht von: Freunde und Förderer der Kerschensteiner Schule e.V.
Wir planen Pausenspiele auf den Schulhof malen zu lassen, wobei die Kinder abstimmen durften, welche Spiele auf den Hof aufgebracht werden sollen. Die Wahl der Kinder fiel auf ein klassisches "Himmel und Hölle"-Spiel, auf ein Twister-Spiel und ein Tic Tac Toe. Alle drei Spiele sind gut in zwanzig Minuten Hofpause zu spielen und fördern die Motorik und die Konzentration der Kinder. Des Weiteren sollen die Feldbegrenzungen unseres Basketball- bzw. Völkerballfeldes nachgezogen werden, damit die Kinder dieses auch wieder aktiv nutzen können.
Eingereicht von: Sport- und Spielverein 1927 Lützenkirchen e.V.
In unserem Verein trainieren in der Abteilung Fußballjugend über 300 Kinder und Jugendliche unterschiedlicher Herkunft, die in 18 Mannschaften – von den Bambinis bis zur A-Jugend - an Meisterschaftsspielen im Fußballverband Niederrhein teilnehmen. Das Fußballtraining bringt die Regelmäßigkeit in das Leben der Kinder und ist eine gute Möglichkeit, an sie heranzukommen, um ihnen Werte wie Teamgeist, Fairness oder das Einhalten von Regeln zu vermitteln. Über den Sport erfahren die Kinder und Jugendlichen Anerkennung und lernen, was Gemeinschaft bedeutet. Damit für alle Mannschaften genügend Trainingszeiten zur Verfügung stehen, wollen wir den Ascheplatz in einen Rasenplatz umwandeln. Deshalb wären wir sehr froh und dankbar, wenn die Sparkasse uns dabei unterstützt.
Eingereicht von: Wir fördern Kids e.V. i.V.m. Sekundarschule Leverkusen
Selbstwertgefühl, Selbstbewusstsein, Selbständigkeit, Wertebildung, Zuverlässigkeit, Team- und Kommunikationsfähigkeit, konstruktive Konfliktfähigkeit, Bereitschaft zur Übernahme von Aufgaben für die Schul- und Bürgergemeinschaft, Empathie und Toleranz sollen durch zusätzliche und ergänzende Ausbildungs- und Ausstattungsangebote wirksam gefördert und gestärkt werden. Bei dieser wichtigen und vielgestaltigen Aufgabe der ergänzenden Ausbildung soll die Sekundarschule Leverkusen dabei unterstützt werden, eine aufwertende Verschmelzung mit den Angeboten in den Sektoren Soziale Kompetenzen, Bewegung, Spiel und Sport und Ganztag gestalten und damit das Schulklima weiter verbessern zu können. Wir fördern Kids möchte als zivilgesellschaftlicher Förderverein die Sekundarschule Leverkusen bei dieser wichtigen freiwilligen Aufgabe der Stärkung und Weiterentwicklung der zusätzlichen Qualifizierung und der ergänzenden Angebote in den Bereichen Ganztag und Soft Skills weiterhelfen.
Eingereicht von: Förderverein ev. Kita Arche Noah e.V.
Liebes Sparkassen-Team, wie überall heutzutage kommt die Bewegung auch bei uns in der Kita Arche Noah in Lützenkirchen oft zu kurz. Wir Eltern und Mitglieder des Fördervereins möchten gemeinsam mit den Erzieherinnen den Kindern deshalb eine neue Möglichkeit der Bewegung im Alltag bieten und wünschen uns von Ihnen Unterstützung in der Finanzierung einer neuen Podest-Landschaft mit Stufen, Schrägen, Tunneln und Glasflächen. Der Preis dieser Kombination beträgt 3.027 Euro. Uns liegt es besonders am Herzen, unsere Kinder auf ihrem Weg zu aktiven, selbstbestimmten und kreativen Menschen zu begleiten. Wir möchten mit der Podest-Landschaft den Kindern einen Raum schaffen sich selbst und die motorischen Fähigkeiten auszutesten, den Gleichgewichtssinn zu fördern, zu klettern und die Neugierde mit dem Tunnel anzuregen. Wir freuen uns von Ihnen zu hören! Liebe Grüße von den Kindern, den Eltern und den Erzieherinnen der Kita Arche Noah!
Eingereicht von: Frauenberatungsstelle Leverkusen e.V.
„Place to talk and stay” Die Frauenberatungsstelle Leverkusen e.V. unterstützt Frauen mit ihren Kindern in allen Krisensituationen wie Trennung, Scheidung und insbesondere bei Häuslicher Gewalt. Hierunter leiden auch die Kinder und/oder sind selbst betroffen. Um eine vertrauensvolle Atmosphäre für unsere empathische Beratung zu schaffen fehlt es uns an einer ansprechenden Beratungsecke mit Sitzmöglichkeit in einem geschützten Rahmen. Für diese Frauen benötigen wir ein, zwei Sessel, eine Couch mit Tisch und einem Paravent für die optische Abtrennung und für die Kinder einen Spiele- und Krabbelteppich. Dafür reichen unsere finanziellen Mittel nicht aus. Über Ihr Voting freuen wir uns sehr.
Eingereicht von: TuS 1882 Opladen e.V.
„Wir sind ein gemeinnütziger Verein. Unsere Schwimmabteilung besteht aus ca. 160 Mitgliedern, davon ca. 120 Jugendliche, die regelmäßig an Schwimmwettkämpfen teilnehmen. Zur Unterstützung der Trainingsarbeit wünschen wir uns neues Trainingsmaterial, insbesondere für das Trockentraining.“ Die Jugend der Basketballabteilung besteht aktuell aus ca. 60 Mitgliedern und wünscht sich zur Verbesserung der Wurftechnik eine Ballwurfmaschine .
Eingereicht von: Stadtverband Leverkusen der Kleingärtner e.V.
Der Stadtverband Leverkusen der Kleingärtner e.V. - als Dachverband für alle 14 Leverkusener Kleingartenvereine - möchte die Vereine mit einer Verwaltungssoftware unterstützen. Mit dieser Verwaltungssoftware wird die Arbeit der Vorstände unterstützt und erleichtert. Nur mit einer Erleichterung der Vorstandstätigkeit können in der Zukunft Kleingärtner für ein Ehrenamt gewonnen werden.
Eingereicht von: TuS 05 Quettingen Jugendfussballabteilung
Das Maskottchen der Jugendfussballabteilung des TuS 05 Quettingen und der "Botschafter" für den Kunstrasen für den TuS 05 Quettingen, der Quettinger Clownheart Stormtrooper, der Trooper mit der bunten Nase, kämpft für die Kids vom Weidenbusch und ihrem Traum die "braune Asche " gegen ein "grünes Kunstgras" ,auszutauschen. Es gibt Vereine, die haben als Maskottchen ,einen Löwen, einen Geißbock, eine Hummel, eine Hai, ein Fohlen oder einen Bären...die Jugendfussballabteilung des TuS 05 Quettingen, hat den Quettinger Clownheart Stormtrooper als Maskottchen und Botschafter. Die Asche muss weg! Fight For The Kids They Are OUR Future!❤
Eingereicht von: Fördergemeinschaft Quettingen e. V.
Die Weihnachtsbeleuchtung in Quettingen wird durch die FGQ gewartet, montiert u. demontiert. Auch die hohen Energiekosten werden von der FGQ übernommen. Das alles geschieht aus dem Ehrenamt heraus.
Eingereicht von: DJK Quettingen e.V. 1963
Wir sind ein gemeinnütziger Sportverein in Ortsteil Quettingen. Die Aktivitäten im Verein sind Aktiv- und Gesundheitssport. Durch den Einsatz einer mobilen Anlage ist der Einsatzort variabel; bei Turnieren, Lehrgängen, Kleinkinder und Elternturnen, Kinderturnen, (rhythmisch - musikalische Bewegungsspiele), Sport der Senioren, gesund und fit im Alter, (Bewegungsaktivität mit Musik), Fort- und Weiterbildungs-Workshops.
Eingereicht von: DLRG Jugend Leverkusen
Wir bieten unserem Nachwuchs jedes Jahr mehrere Möglichkeiten auf Zeltlager zu fahren. Manchmal sind wir selber Ausrichter, häufig auch nur Teilnehmer. In den vergangen Jahren sind wir, zu unserem Glück, immer mehr Teilnehmer geworden. Leider fehlt es uns jetzt an Platz in den Zelten. Wir benötigen daher ein neues Manschaftszelt. Außerdem haben wir einige Lager, welche im September oder Oktober statt finden und es fehlt der DLRG an Zeltheizungen. Des Weiteren sind auch unsere Feldbetten in die Jahre gekommen und müssten ersetzt werden. Wie man sieht, stehen die nächsten Monate einige Anschaffungen im Raum. Daher würden wir gerne eine Spende der Sparkasse nutzen um unseren Jugendlichen zumindest einen Teil in Aussicht stellen zu können.
Eingereicht von: Kinderschutzbund Leverkusen e.V.
Unser Ortsverein des Kinderschutzbundes setzt sich seit vielen Jahren für Kinder und ihre Familien in Leverkusen ein. In kostenlosen Terminen werden Eltern von Neugeborenen und Kindern in Notsituationen kurzfristig beraten. Jugendliche können direkt zu uns kommen. Noch immer wissen viele Kinder und Familien in schwierigen Lebenslagen nicht, an wen sie sich in der Stadt wenden können. Unser Ortsverein möchte deshalb Informationsmaterial über die Angebote in Kindergärten, Schulen, bei Kinderärzten und in vielen anderen Institutionen verteilen. Wir wollen möglichst viele Kinder und Eltern in unserer Stadt erreichen und unterstützen.
Eingereicht von: Förderverein "Rheindorfer Pänz e.V."
Unser Ziel ist es die gesundheitliche Situation von Rheindorfer Pänz durch bessere Ernährung und mehr Bewegung zu verbessern. Daher fördern wir Projekte in den Kitas und Schulen von Rheindorf. In der Käthe-Kollwitz Gesamtschule fördern wir zur Zeit zwei Projekte. Das Projekt "Fit für's Leben" und das Projekt "Besser Esser AG". Die Kosten für das erst genannte Projekt belaufen sich auf € 4000,00 und für das zweite Projekt auf € 300,00. Wir sind für beide Projekte in Vorleistung getreten, da wir von der Sinnhaftigkeit und dem Nutzen für die Schüler überzeugt sind. Das erste Projekt wird auch am Montag, den 06. Mai in der Presse vorgestellt. Als weiteres Projekt hat Frau Dreyer, die Leiterin der OGS Löwenzahn - und Sternenschule, einen Trommelkurs für die Schüler vorgeschlagen. Dieser würde in den Nachmittagsstunden stattfinden und soll das musikalische Verständnis fördern und ein Gefühl für Rhythmus vermitteln. Dieses Projekt würde sich auch über ein gesamtes Schuljahr erstrecken. Koste
Eingereicht von: Wildcats Cheerleader Leverkusen e.V.
Die Wildcats Cheerleader Leverkusen gehören zu den erfolgreichsten Cheerleader Teams in Deutschland und nehmen national wie auch international erfolgreich an Meisterschaften teil. Um auch weiterhin diesen Standard zu erhalten und auch zu verbessern, möchten wir uns neues Trainingsequipment anschaffen und dadurch auch die Kinder- und Jugendarbeit im Verein weiter auszubauen. In unserem Verein geht es aber nicht nur um den Cheerleadingsport sondern auch darum, Kinder und jungen Erwachsenen unterschiedlicher Herkunft und Altersklassen durch den Sport zusammenzubringen und eine Heimat zu geben. Bei uns trainieren zurzeit ca. 350 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus über 8 Nationen gemeinsam und sehr erfolgreich zusammen. Diese Arbeit soll jetzt noch weiter als bisher auf den Breitensport ausdehnt werden. Wir möchten gerne noch mehr Kindern die Möglichkeit geben Sport auszuüben und lehren sich gezielt zu bewegen. Dabei würde uns das Trainingsequipment sehr helfen.
Eingereicht von: Verein zur Förderung der Jugendfeuerwehr Leverkusen e.V.
Für unsere bis zu 12-jährigen Mitglieder der Kinder- und der Jugendfeuerwehr möchten wir altersgerechte Spielangebote machen und wollen dazu eine Sammlung geeigneter Spiele anlegen. Da sich die Gruppen der Jugendfeuerwehr über 8 Standorte im Stadtgebiet verteilen, wollen wir die Spiele in 3-4 sinnvolle Gruppierungen einteilen, die dann zwischen den Standorten zirkulieren können.
Eingereicht von: Förderverein Kindertagesstätte Morsbroicher Straße e.V.
Wir, das sind die Kinder der Kita Morsbroicher Straße in Schlebusch. Wir sind von 6 Monaten bis zu 6 Jahren alt, Mädchen, Jungs, integrativ oder nicht. Was wir aber alle gemeinsam haben ist, dass wir Hilfe brauchen, all die aufregenden Sachen, die wir tagtäglich lernen, zu verarbeiten. Dafür gibt es ein ganz tolles Wort „snoezeln“ und unsere Erzieherinnen sagen, dass das sowas wie „gedankenlos dasitzen“ bedeutet. Dabei ist das eigentlich viel mehr. Es gibt extra Snoezel-Räume, die auf Entspannung und Wahrnehmung ausgelegt sind. Es gibt ganz tolle, weiche Matratzen, schöne Lichtsäulen, Klangspiele und Lichter, die wir beobachten können. Dabei können sich unsere kleinen Körper erholen und lernen noch dazu, dass Entspannung uns hilft, neue Fähigkeiten zu verarbeiten. Damit wir dann wieder voller Tatendrang die nächsten Abenteuer erleben. Könnt ihr uns helfen, damit wir unseren „snoezeligen Traum-Raum“ ausstatten können? Viele Grüße, eure Kita-Kinder aus der Morsbroicher Straße
Eingereicht von: ADFC Leverkusen e.V.
Der ADFC Leverkusen möchte sich ein Fahrradcodiergerät anschaffen. Fahrradcodierung ist ein Beitrag, um sein Eigentum vor Verlust zu schützen. Ein Code, bestehend aus der verschlüsselten Adresse und den Initialen des Eigentümers, wird in den Fahrradrahmen deutlich sichtbar eingraviert und gegen Korrosion versiegelt. Diesen Code wieder zu entfernen bedarf eines größeren Aufwandes. Durch eine ADFC-Fahrradcodierung lässt sich ein Rad jederzeit zweifelsfrei seinem rechtmäßigen Eigentümer zuordnen. Deshalb ist dieser individuelle Code das beste Mittel, um Fahrraddiebe abzuschrecken. Der Anschaffungspreis beträgt ca. 6500 € für das akkubetriebene Nadelmarkiersystem e-mark von der Firma SIS.
Eingereicht von: Verein zur Förderung der kfm. Berufsausbildung in der Stadt Leverkusen
Als Förderverein des Städtischen Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung Leverkusen wollen wir mit allen Schülerinnen und Schülern der Höheren Handelsschule, der Handelsschule und des Wirtschaftsgymnasiums an einem Tag komplett die Schule verlassen und diverse Unternehmen aus Handel, Banken, Versicherungen, Produktion und Logistik besichtigen, um mehr Praxisbezug und Mobilität in die Schule und den Unterricht zu bringen. Dazu werden an dem Tag alle Schülerinnen und Schüler mit Reisebussen zu den entsprechenden Unternehmen gebracht. Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern Einblicke in die Berufswelt und Unterstützung bei der Berufswahl zu bieten. So können sie Ideen für ihre berufliche Zukunft generieren. Als Reiseziel bietet sich Frankfurt am Main an. Wir besichtigen beispielsweise die EZB, die Börse, den Sparkassen- und Giroverband, Zeil, die DEKA Zentrale, die Commerzbank, etc. Die Ergebnisse dieser Exkursion wollen wir auf einem Schulfest präsentieren.
Eingereicht von: Förderverein Fanprojekt Leverkusen e.V.
Das Fanprojekt Leverkusen existiert seit 1996 und ist mit den Angeboten im Rahmen der Jugendsozialarbeit ein wichtiger und unverzichtbarer Bestandteil der Fanarbeit um Bayer04 Leverkusen. Die Jugendsozialarbeit des Fanprojekts Leverkusen geht weit über den Bereich des Fußballs hinaus und reicht von pädagogisch betreuten Gruppenfahrten und Jugendfreizeiten bis hin zur (natürlich anonymen) Beratung bei privaten und schulischen Problemen. Zur Unterstützung der pädagogischen Arbeit des Fanprojektes sind Sitzgelegenheiten unerlässlich. Es wird dringend neues Mobiliar benötigt, da die alten Sitzmöglichkeiten deutlich in die Jahre gekommen sind. Vor allem wird für den Außenbereich dringend Mobiliar benötigt, da dieses bisher gar nicht vorhanden ist und folglich Angebote bei entsprechend gutem Wetter weniger angenommen werden.